Interieur

Raumteilender Schrank

Zweiseitiger Schrank aus Ahorn, verwendbar als Raumteiler oder einseitig gegen eine Wand. Postmoderner Entwurf von 1986 in drei Vertikalstrukturen. Mittelteil mit Vitrine und darüber schwebendem Kubus, über Schattenfugen mit dem übrigen Schrank verbunden. Seitenteile mit oberseitigen offenen Böden und Schattenfugen aufgelöst. Seitenschafte oben mit Eckkontraktion in blauem mundgeblasenem Glas über Gehrungsschliff miteinander verbunden. Konsiche Glashalteleisten. Schaft und Sockel über Seitenkaneluren auf Sockelplatte aufstehend, verbunden. Mittelteil unter der Vitirine als Auge konzipiert. Hier Kumulation der Schrankgriffe in einem gegenüber den Klappen verfremdeten Raster. Das Fugenbild teilt den Schrank in Segmente auf, die durch das Gesamtbild des spiegelsymetrischemaufgebrachten Funiers wieder zusammengezogen werden.

 

Verarbeitet wurde ein ganzer Baumstamm sowie rund 80m² Bergahorn und Vogelaugenahorn. Die Schrankgriffe aus Alabaster wurden mit passenden Edelstahlstiftschrauben an den Schrankfronten angebracht. Es gibt 8 kleine Schubkästen aus massivem Ahorn, die vierseitig verzinkt worden sind.

Lesepult

Lesepult im Rahmen meiner 1.Diplomarbeit für eine Bibliothek. Stahlkonstruktion mit aufgesetzter laminierter und gebogener Platte. Anlehnung an El Lissitzkys Rednerpult des Lenin.

Thekenanlage

Planung und Ausführung einer Thekenanlage im Eingangsbereich eines Büros.

siehe Aktuelles

iNTERESSANTES

Hier geht es zum

online Architekturführer

oder

Architektur Ruhr

durch RuhrPolis

 

HIER GEHT ES ZU

LEGO architecture !

 

Filmempfehlung:

das Haus Tugendhat von L.M. van der Rohe:

http://tugendhat.pandorafilm.de/

 

VERKAUF von:

7 Einfamilienhäusern in  BOCHUM-WERNE,

Rüpingsweg :

7 Einfamilienhäuser in BO-WERNE

Das "Haus Leithe" ist das älteste Haus in Gelsenkirchen. Zur Zukunft haben wir uns Gedanken gemacht und ein Gebot aufgestellt, was keine Beachtung fand. Nun wurde es an einen fremden Bieter verkauft. Was daraus wird, beobachten wir mit großem Interesse.

 

Weitere Vorhaben unter:

Projektentwicklung

Maisonettewohnung

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

T.   0209. 17 77 07. 31

F.   0209. 17 77 07. 41

H.   0171 . 27 65 777

 

E-Mail

info@ruhrpolis-architekten.de

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

letzte Aktualisierung am 20.02.2018

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© RuhrPolis Architekten

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail